Kanada – Dienstag 17. Juli 2018 III.

Ich hab es geschafft. Wie g… ist das denn. Das Gefühl endlich gelandet zu sein, hier zu sein, Kanada. Wow!! Ich fühl mich grossartig und müde. Kaputt wie tausend Mann. Egal. Da steht Andreas. Alles ist gut!!

Gelandet bin ich (gegen 13:25 Alberta Time 21:30 Heimatzeit).  Laut Boarding-pass bin ich nur eine Stunde geflogen) im neuen Teil des Airports. Ganz weit am anderen Ende. Weit weg vom Parkplatz. Weite Wege. Der Koffer rollte ganz easy vor mir her (4 Rollen!!!) Richtung Ausgang. Ich glaube ich hatte ein Dauergrinsen. Heisa, Ich bin in Calgary. Andreas durfte den langen Weg jetzt NOCH MAL gehen! Da geht die Meckerei schon los. Na prima! Ist ja wie früher. 😀

Ich weiss garnicht wie spät es nun war. Werde Andreas gleich mal fragen. Den Koffer in den Truck gepackt und mich auf den Beifahrer ging es bei brütender Hitze, blauem Himmel und über 30 Grad noch eben in zwei Läden einkaufen. So bekam ich schon einen Eindruck. Eingekauft wurde vor allen Dingen Wasser, Steaks, Würstchen, Kartoffeln, und Brot. Abends sollte es ja noch gegrilltes geben. Und ich soll viel trinken!!! Bei Andreas zuhause hab ich mich dann erstmal auf die Terrasse gesetzt. Ich bin sowas von kaputt und müde gewesen musste das erst einmal sacken lassen. Es war soooo warm. Andreas war so lieb und hat mir noch ein feuchtes Handtuch zur Abkühlung gereicht. Dieser Tag hatte es echt in sich. Die Anspannung fiel endlich ab. Wir haben dann noch lecker gegrillt und den Abend ausklingen lassen. So das ich nach guten ca. 25 Stunden auf sein, endlich schlafen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.