Kanada – Montag 23. Juli 2018 II

Nachdem Andreas nach hause kam, mussten wir uns erst um den Camper kümmern. Irgendetwas war wieder nicht in Ordnung. Grrrrr. Aber dank Luesterklemme und Klebeband alles wieder okay. Keine Sorge, die Werkstatt wird Dienstag noch angerufen.

Bei einsetzenden Regen fuhren wir dann in eine Mail. Ui, da kam ganz schön was runter. Das Wasser lief nur so auf die Strasse. Gut das der Truck ein Truck ist. Also hoch genug. Wir bekamen also nur eine Unterbodenwäsche, während anderen Autofahrern das Wasser bis zum Hals stand. Einer meinte tatsächlich er wurde es durch die „Pfütze“ schaffen, aber nein. Ob der ausgestiegen ist weiss ich nicht, vielleicht steht er da immer noch. Auf dem Parkplatz vor der Mall standen auch einige Autos im „Tiefen“ Wasser, die Fahrer sind bestimmt, als sie das elend gesehen haben, zurück in die Mall, was trinken und essen gegangen. Wir sind dann ein bisschen bummeln gegangen. Ich brauche ja noch einen ordentlichen Hut. Mit meiner Käppi komm ich hier bei der Hitze nicht weit. Anschliessend gab es noch einen Rundgang durch die „Versorgungsecke“. Vorbei an Subway, Hotdogs, Pommes, Doener, Hamburger und dem TACO BELL. Nur Appetit holen ……..

Schnell noch in ein Superstore, dann ab nach hause, essen und dann wollte ich mich ja um die Technik kümmern und bin elendig gescheitert. Da es für Andreas auch schon wieder Zeit wurde, bin auch ich frustriert ins Bett. Ich hoffe ich erreiche Ralf die Tage, per Skype und wir können das zusammen hinbiegen, so dass ihr Fotos seht und ich machen kann.

Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.